Die Hirsch-Apotheke im Zeitraffer

17.02.1928

Apotheker Wilhelm Laufs erhält die Konzession, eine Apotheke einzurichten. Nach seinem Tod im Mai 1934 wird die Apotheke auf seine Witwe eingetragen.

 

01.06.1936

Witwe Laufs verpachtet die Hirsch-Apotheke an den Apotheker Josef Walch. Von ihm übernimmt kurz vor Kriegsende, am 01.08.1944, der Apotheker Otto Sonderkamp die Apotheke als Pächter.

01.01.1953

In den Zeiten des Wirtschaftswunders führt Apotheker Horst Keller sen. die Hirsch-Apotheke als Pächter weiter. Am 16.09.1964 wird er ihr Eigentümer.

01.06.1975

Horst Keller jun. übernimmt die Apotheke von seinem Vater; zunächst als Pächter, ab dem 1.01.1996

als Eigentümer. Eine seiner PTA ist Silke Dietl, die 1989 ein Pharmaziestudium beginnt.

02.01.2001

Die ehemalige PTA Silke Dietl, inzwischen Apothekerin, übernimmt die Hirsch-Apotheke von ihrem

ehemaligen Chef. Als Eigentümerin schreibt sie die Erfolgsgeschichte weiter.